Piombino (IT) – Strand

Nachdem es gestern geregnet hatte (kurz aber heftig) hatten wir heute unsere Handys auf die Wetterapp eingestellt und waren uns nicht sicher, was der Tag uns bringt. Der Himmel war duster, aber wir haben der App geglaubt und sind mit den Rädern zum Strand. Schaut euch den Hinweg an… 

Am Strand angekommen war es immer noch sehr düster und gleichzeitig waren nur wenige Menschen da. 

Warme Luft, wenig Menschen, ein Verkäufer mit gekühltem Obst, tolle Wellen, Ruhe zum Lesen und Spaß… was kann man mehr wollen… 

Und wieder bei Karl-Friedrich angekommen hatten wir dann noch diese wunderbare Stimmung. Ein toller Tag. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.