Hanko | Naantali

Hanko, der Silversand Campingplatz. Wo wir da standen haben wir euch ja im letzten Blog schon gezeigt. Der Campingplatz war recht unspektakulär, hatte aber direkten Zugang zur Ostsee. Und vor allem ein mietbares Saunafass 😁😁😁😁😁. 
Aber erstmal den Strand genießen. 

Abends haben wir uns dann Stechmückensicher eingepackt um die untergehende Sonne im Bild zu bannen. 

Gestern haben wir dann einen kleinen 12 km langen Spaziergang nach Hanko selbst gemacht und waren somit an der südlichsten Spitze von Finnland. Wir sind durch einen wunderschönen Wald an den Strand von Hanko und damit auch wieder an der Ostsee angelangt. Zuvor durften wir aber zwei Finnen beim Versuch ihren Wohnwagen anzuhängen beobachten. Was haben wir gelacht. 10 mal versuchen das Auto unter die Anhängerkupplung zu fahren ist nix. Mal er, mal sie und immer stand der Wohnwagen noch auf seinen Beinen. Nach 20 Minuten haben wir ernsthaft überlegt, ob wir helfen sollen. Irgendwann hat’s dann aber geklappt und sie konnten, nachdem die Bremse des Wohnwagen gelöst wurde, von dannen ziehen. 

Unterwegs sind wir auch an einigen wirklich netten Häuschen (die übrigens nicht alle rot sind 😉) vorbeigekommen und wir fragen euch, welches wäre euer Favorit? Wir haben unseren 😁😁

Nachdem wir zurück waren haben wir noch was gegessen und dann mit angesehen wie die Black Pearl sich längs vor uns auf einen Platz gezwängt hat. Die Black Pearl ist ein umgebauter alter Bus (von denen haben wir einige in Finnland angetroffen, zum Teil in abenteuerlichem Zustand). Also Bus geparkt, Tür auf, ca. 10 Finnen raus, Gartenstühle raus, Bierdosen auf und die Bum, bum, bum Musik an. Heftig. Glücklicherweise war es aber der falsche Platz und sie mussten umziehen… phuuu… wir haben sie dann zwar noch tief bis in die Nacht gehört, hatten aber wieder freie Sicht. Und dann kam unser persönlicher letzter Abend in Finnland. Wir hatten die Sauna ja reserviert und da ging’s dann auch hin. Und… wir waren noch einmal in der finnischen Ostsee. 

Heute sind wir dann von Hanko nach Naantali Richtung Fähre mit einem kleinen Zwischenstopp in Turku gefahren. 

Eine gemütliche Fahrt durch das Umland. In Turku wollten wir uns dann die Stadt ansehen. Wollten… Ralf fiel auf einmal auf, dass sein Personalausweis nicht in seinem Portmeonnaie war. Großer Schreck, denn ohne Perso nix Fähre. Also detektivisch recherchiert, wo er das letzte Mal gesehen wurde. Beim Check In am Campingplatz in Hanko. Mit dem Prospektmaterial in KF gelegt… Schluck… das hatten wir heute morgen im Papiermüll entsorgt…

Glücklicherweise lag der Perso aber noch vorne unter der Sonnenbrille in der Ablage. Phuuuu… Auf den Schreck mussten wir erst mal was Essen gehen 😁. Anschließend sind wir noch etwas bummeln gewesen. Nette Boote im Hafen. 

Im Anschluss dann los zur Fähre, wo wir jetzt warten an Bord zu dürfen. 

Wir melden uns aus Schweden 🇸🇪 wieder. 🙋🏼‍♀️🙋🏼‍♂️😁😁🇫🇮🇫🇮

3 Kommentare

  1. Peter und Evelyn

    Wir nehmen gerne das mit dem schönen Wintergarten.

  2. Ich würde das zweite Häuschen bevorzugen, zumindest von außen angesehen…….tolle Bild, das macht echt ein bißchen Sehnsucht es euch nach zu machen……

    • Du Liebe, es ist so unbeschreiblich. Wenn wir zurück sind müssen wir uns unbedingt treffen. Liebe Grüße von uns 🙋🏼‍♀️🙋🏼‍♂️😁😁

Schreibe einen Kommentar zu Peter und Evelyn Abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.