Outokumpu | Loma-Koli

Gestern sind wir von Outokumpu Richtung Koli aufgebrochen (Luftlinie 30 km vor der russischen Grenze). Ralf hat einen ruhigen Campingplatz gefunden, so dass wir uns dorthin aufgemacht haben. Ab und an muss ja Grauwasser entsorgt und Frischwasser aufgefüllt werden. Auch die Toiletten-Kassette freut sich über eine Entleerung. 
Die Fahrt war kurzweilig und auch kurz, wir waren nur knapp 100 km unterwegs, haben aber große Straßen gemieden, was uns zum Teil wieder auf Schotterpisten geführt hat. Ich hatte Spaß da ich diesmal gefahren bin 😁. 

Der Campingplatz Loma Koli ist ein einfacher Platz mit Stellplätzen unter hohen Kiefern, dem Pielinen-Blick und einem Sandstrand. Wir haben ein schönes Plätzchen gefunden und uns erstmal eingerichtet, gegrillt und für heute die Sauna reserviert. Und… natürlich noch Bilder von dieser traumhaften Umgebung gemacht. 

Zur Zeit geht die Sonne sehr spät unter und heute Morgen hat Ralf den Sonnenaufgang eingefangen. Um 03:14 Uhr war es soweit. Ein paar ausgewählte Fotos für euch…

Nach dem Frühstück unter Kiefern sind wir mit dem Kajak aufs Wasser. Wir haben einen guten Takt und sind ziemlich flott unterwegs und könnten trotzdem nach jedem 10ten Paddelschlag aufhören und die Natur bewundern. Zwischendurch haben wir auf einer Insel an- und eine kurze Rast eingelegt. Irre, das Inselchen hatte einen Grillplatz, eine Hütte voller Holz mit Säge und Axt und eine eigene Toilette. Alles für jedermann nutzbar und niemand nimmt Axt oder Säge mit oder hinterlässt Müll oder Unrat. Überhaupt ist das überall so in Finnland. Und noch was ist uns sehr angenehm aufgefallen. Zigaretten werden hier gehandelt wie etwas, was man gar nicht verkaufen will. Anstatt der Zigarettenauslage gibt es in jedem Supermarkt Nikotinkaugummis. Wir haben in der ersten Woche hier noch keine finnischen Raucher getroffen. Sehr sympathisch. Aber zurück zur Kajaktour. Von unserem Inselchen (von dort übrigens mit Mama telefoniert – Finnland hat ein Telefonnetz von dem wir in Deutschland nur träumen können!) sind wir wieder zum Platz zurück gefahren und haben unser Kajak erst sauber gemacht und dann wieder in KF verstaut. 

Der wunderbare Abschluss heute war nämlich unser Saunagang in dieser kleinen Sauna mit diesem fantastischen Blick. 

Gerne können noch mehr solcher Tage kommen. 😁😁🙋🏼‍♀️🙋🏼‍♂️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.